- Tierische Mitarbeiter -

ohne sie geht's nicht

Unsere Pferde sind die wichtigsten Mitarbeiter, da sie als unsere Co-Therapeuten eine Begegnung und Weiterentwicklung ermöglichen, die man auf diese Art und Weise nicht als Mensch entstehen lassen kann.

Die psychische und physische Gesundheit der Pferde steht dabei an erster Stelle. Nur deshalb kommt das Leben im Herdenverband in Robust-Offenstallhaltung für uns in Frage, da diese Haltung den artspezifischen Besonderheiten der Pferde am nächsten kommt.

Die Pferde haben somit immer den Zugang zu Raufutter, frischem Wasser, genügend Bewegung und viel wichtiger zu ihren Artgenossen. Zudem haben die Pferde Zugang zu einer Wiese, wo sie noch mehr Ausgleichsfläche erhalten. Als Dankeschön für die Arbeit, die sie das ganze Jahr über für uns leisten, bekommen sie im Sommer vier Wochen und im Winter drei Wochen ganz frei und dürfen einfach Pferd auf einer großen Weide sein, um auch mal eine Auszeit von ihren mentalen Herausforderungen zu haben.   

Um ihnen diese wohlverdiente Pause zu gönnen, benötigen wir aber Deine Hilfe. Das Besondere an der Spende in Form einer Patenschaft ist, dass Du dir ganz sicher sein kannst, wo Dein Geld hinfließt. Deine Patenschaft ermöglicht es, dass wir nicht das ganze Jahr durchgehend Angebote anbieten müssen, um die Kosten zu decken. 

Die Souveräne

Miss Sophie

Die 4-jährige Irish Cob Stute ist erst seit einem Jahr in Deutschland und kommt ursprünglich aus Irland. Sie hat mit ihren knapp 1,50 m Stockmaß die perfekte Größe um Erwachsene tragen zu können und Kindern trotzdem noch ein sichereres Gefühl zu vermitteln. Sophie ist in der Herde ranghoch und hat immer einen Platz an der Heuraufe. Sie ist neugierig und freundlich und da sie sehr selbstbewusst ist, behält sie die Ruhe in allen Situationen, was für unser Team ein absoluter Gewinn ist. 

die gemütliche

LOTTE

Ist ebenfalls 4-jährig und die Halbschwester von Miss Sophie. Liebevoll nennen wir Lotte auch Frau Gemütlich, denn sie bringt Nichts so schnell aus der Ruhe. Egal ob ein Hund angestürmt kommt oder der Tanklaster vorbei fährt, Lotte bleibt gelassen und strahlt eine besondere Ruhe aus. Sie mag Kinder besonders gerne.

Der Sportliche

Laddy

Unser irisches Sportpony ist siebenjährig und ein echter Chameur. Laddy spielt unheimlich gerne mit seinen Herdenkumpels und ist dabei immer freundlich. Er animiert dabei selbst die Pferde, die sonst weniger aktiv sind. Laddy ist gerne in Bewegung und offen für jegliche Beschäftigung. Aber auch mit Streichel- und Putzeinheiten ist er mehr als einverstanden. Bei ihm unbekannten Situationen ist er manchal skeptisch und unsicher, verlässt sich dann gerne auf den Menschen an seiner Seite. Laddy wird uns in Zukunft bei verschiedensten Angeboten unterstützen und wir sind uns sicher ihm wird die Abwechslung gefallen. 

DIE FLEISSIGE

Black Pearl

Ebenfalls eine Irin und mit ihren knapp 1,60 m die Größte bei uns im Team. Pearli orientiert sich gerne an ihren Herdenkollegen und ist oftmals noch unsicher. Sie hat große Lust auf Arbeit und Bewegung und wird sicherlich ein absolut tolles Reitpferd. In Zukunft darf sie “Bewegt mit Pferd” in Teamreitstunden, Bunten Stunden und Voltistunden unterstützen. Aktuell hat sie am meisten Spaß am “Freispringen” und Ausritten in der Gruppe.

die Allrounderin

EDDIE

Ist eine siebenjährige Islandmix Stute mit einem Herzen aus Gold. Sie ist freundlich, offen und absolut liebenswert. Eddie ist mit Kindern sanft und vorsichtig und passt auf ihre Reiter auf. Geduldig lässt sie sich ausgiebig putzen und genießt Streicheleinheiten. Eddies Job sind vor allem die “Zauberpony” und “Wetterfrösche”, aber auch bei unseren Bodenarbeitsstunden und “Bunten Stunden” findet sie ihren Einsatz, ein echter Allrounder! 

Der Selbstbewusste

Horst

Ist ein echtes Shetlandpony und mit seinen 11 Jahren im besten Alter. Horst hat viel Selbstbewusstsein und weiß was er will. Er ist schnell gelangweilt und liebt die Abwechslung, das können wir ihm bieten. Obwohl er der kleinste im Team ist, sind wir uns nicht sicher, ob er nicht das größte Selbstbewusstsein hat. Neben den “Zauberponys” und “Wetterfröschen” wird er auch in der Therapie eingesetzt und unsere Mitglieder in den Bodenarbeitsstunden herausfordern.